Opel Corsa-E 1.4 Turbo RDKS/TPMS Sensoren von MAX-Sensor, CUB und Schrader EZ programmieren und manuell anlernen

Der Neue Opel Corsa-E beim Reifen Schreiber RDKS-Test.
Reifen-Schreiber RDKS-Reifendrucksensorentest beim neuen Opel Corsa-E

Mit dem neuen Corsa-E hat Opel gleichzeitig eine Änderung beim Reifendruckkontrollsystem vorgenommen. Während der Corsa-D der letzten Generation (gebaut von 07/14 – 11/14) mit dem Originalsensor 13581562 mit automatischem Anlernmodus (UJN) ausgerüstet wurde, hat der neue Opel Corsa-E nur noch RDKS-Sensoren mit manuellem Anlernvorgang verbaut.

Beim Corsa-E wird bei der Auswahl des RDKS-Sensors zusätzlich nach Motorisierung unterschieden. Beim 1.4 Turbo (GM-Typ LUJ) kann aktuell nur der OE-Sensor 13581560 mit Metallschraubventil und bei allen restlichen Corsa-E Varianten der 13581561 mit Gummiventil verwendet werden.

Für unseren RDKS-Test haben wir von einem unserer Opel-Geschäftspartner einen Corsa-E 1.4 Turbo zu Verfügung gestellt bekommen. Für den Test haben wir 3 verschiedene programmierbare Sensortypen verwendet, den Schrader EZ-Sensor, den CUB Uni-Sensor und den MAX-Sensor. Die Programmierung der RDKS-Sensoren kann zur Zeit nur über die Eingabe eines verwandten Fahrzeugs mit gleichem OE-Sensor stattfinden, da viele Programmiergeräte den Corsa-E noch nicht gelistet haben.

Es können zur Sensorprogrammierung für den Corsa-E 1.4 Turbo mit OE-Sensor 13581560 folgende Einstellungen gewählt werden:

Sensortyp                    Programmiergerät                    Programmierung über Einstellung

Schrader EZ                   Ateq VT56                                     Opel Insignia ab 05/2014
CUB Unisensor               CUB Sensor AID                            Opel Insignia ab 05/2014
Max-Sensor                    MaxProgrammer TS601                 Opel Insignia ab 05/2014

Weil die RDKS-Sensoren beim Corsa-E immer manuell mit einem Auslese- oder Triggergerät aktiviert werden müssen, muss das Fahrzeug nach dem Radwechsel zum kalibrieren des RDKS-Systems zum Opelhändler oder Reifendienst mit entsprechender Werkstattausrüstung. Das Anlernen der neuen RDKS-Sensoren wird dann wie folgt durchgeführt:

Opel Corsa E Kalibrierung des RDKS/TPMS-Reifendruckkontrollsystems
Opel Corsa-E Kalibrierung des Reifendruckkontrollsystems und Aktivierung der RDKS-Sensoren

1. RDKS-Anlernmodus über das Fahrzeuginfo-Menü im Armaturenbrett starten, dazu im Menü die Reifendrucküberwachung anwählen und dann die SET/CLR-Taste gedrückt halten, bis die Anzeige „Möchten Sie kalibrieren?“ anzeigt – mit „ja“ bestätigen. Danach zeigt ein Blinker mit einem Dauerlicht an, welcher Sensor zuerst aktiviert werden soll (Beginn vorn links).

2. Mit dem Auslesegerät den entsprechenden RDKS-Sensor antriggern, die Aktivierung wird durch einen Hupton bestätigt – der nächste Sensor wird durch den entsprechenden Blinker angezeigt (vorn rechts).

3. Nachdem die Sensoren vorn rechts, hinten rechts und zum Schluss hinten links aktiviert wurden, bestätigt das Fahrzeug die Fertigstellung der Kalibrierung mit einem Doppelsignal der Hupe.

Opel Corsa-E Anzeige nach fertiggestellter Kalibrierung der Reifendrucksensoren
Opel Corsa-E Anzeige im Fahrermenü nach fertiggestellter Kalibrierung der Reifendrucksensoren

Hier können Sie sich unser Video zu RDKS-Sensoren anlernen Corsa E ansehen:

https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=zoyqx6Ovu-A

Mit der Einführung des Modelljahres 2015 hat sich auch bei den Modellen Opel Adam, Astra, Cascada und Zafira Tourer das RDKS-System von Auto Learn auf Manual Learn geändert.

Beim Kauf von Winterrädern für den Opel Corsa-E unbedingt auf die Motorisierung achten: Corsa-E 1.4 Turbo oder alle Corsa-E Modelle, nicht 1.4 Turbo.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.