RDKS Highline- oder Lowline? So erkennen Sie welches System bei Ihrem Hyundai iX35 verbaut ist

Hyundai iX35 Highline RDKS-Anzeige
Hyundai iX35 Highline RDKS-Anzeige

Hat mein Fahrzeug ein Reifendruckkontrollsystem mit Lowline-RDKS Sensoren oder die Highline-RDKS Variante? Diese Frage tritt aktuell immer wieder bei der Bestellung von RDKS-Sensoren für den Hyundai iX35 auf. Um ein wenig Klarheit zu schaffen, stellen wir Ihnen im Folgenden einmal beide Systeme kurz vor und zeigen Ihnen, wie Sie schnell herausfinden können, welches System sich in Ihrem Fahrzeug befindet.

Unterschied Hyundai iX35 Highline und Lowline Kombiinstrument
So unterscheiden sich die beiden Kombiinstrumente beim Hyundai iX35 Highline und Lowline RDKS

Lowline RDKS/TPMS Reifendruckkontrolle

Das Lowline-System wird sowohl für Fahrzeug mit aktivem RDKS/TPMS System mit Sensoren in jedem Rad, als auch für passive Reifendruckkontrollsysteme mit Abrollumfangmessung über den Raddrehzahlsensor verwendet. Bei der passiven Ausführung ohne RDKS-Sensoren meldet der ABS-Sensor die durch den Druckverlust hervorgerufene Abweichung der Raddrehzahl des entsprechenden Rades. Bei den aktiven Systemen übernimmt hingegen der RDKS-Sensor im Rad die Druckverlustmeldung an den Bordcomputer. Beide Lowline-Ausführungen zeigen in der Regel den Druckverlust nur mit folgendem Symbol im Fahrerdisplay ohne zusätzliche Angabe der betroffenen Radposition an. Der Hyundai iX35 mit Lowline RDKS sendet den Druckverlust per RDKS-Sensor, zeigt diesen aber nur über die RDKS-Warnleuchte an:

RDKS-Warnleuchte Lowline iX35
RDKS-Warnleuchte Lowline Hyundai iX35

Highline RDKS/TPMS Reifendruckkontrolle

Das Highline RDKS-System erfordert im Gegensatz zur Lowline Ausführung immer einen RDKS-Sensor pro Rad. Dieser ist in der Lage sämtliche Radwerte, wie Luftdruck, Radposition, Temperatur und Batteriezustand des Sensors zu übermitteln. Das Steuergerät im Fahrzeug nutzt dabei die Übertragung des Luftdrucks und der Radposition, um diese im Fahrerdisplay mittels Piktogramm anzuzeigen. Die Darstellung dieser Daten gestalten die Fahrzeughersteller sehr unterschiedlich. Bei einigen Modellen kann diese Anzeige im Fahrer-Menü per Knopfdruck angezeigt werden, bei anderen hingegen erscheint die Anzeige nur bei Druckverlust, wie beim Hyundai iX35 mit Flex-Steer Ausstattung:

Bei Hyundai iX35 Facelift mit Highline RDKS-Anzeige werden die Luftdrücke im Display angezeigt.
Hyundai iX35 Flex-Steer Highline RDKS-Anzeige

Weiter Beispiele für Modelle mit Highline RDKS:

Opel Corsa-E Highline-RDKS Anzeige
Opel Corsa-E Anzeige im Fahrermenü nach fertiggestellter Kalibrierung der Reifendrucksensoren
Fahrerdisplay Jeep Renegade mit Reifendruckanzeige
RDKS/TPMS Reifendruckanzeige im Jeep Renegade

Welche RDKS-Sensoren in Ihrem Fahrzeug verbaut sind, können Sie recht einfach feststellen. Schauen Sie zunächst nach, ob sich bei Ihrem Fahrzeug ein Menü aufrufen lässt. Wenn ja, suchen Sie nach Anzeigemöglichkeiten für das RDKS oder TPMS-System. Ist dies nicht möglich fahren Sie zu einer Tankstelle mit Luftdruckprüfer und reduzieren bei einem Rad den Luftdruck auf ca. 1,4 – 1,5 Bar. Wenn Ihr Reifendruckkontrollsystem schnell reagiert, sollte in Ihrem Fahrzeugdisplay entweder nur die gelbe Warnleuchte aufleuchten (lowline) oder zusätzlich eine Anzeige mit Radposition und Luftdruckangabe zu sehen sein (highline). Da das Reifendruck-Überwachungssystem aber 10 min Zeit bis zur Druckverlustmeldung benötigen darf, kann es notwendig sein, dass Sie eine kurze Testfahrt durchführen müssen. Dies bitte mit mäßiger Geschwindigkeit, bis das RDKS-System anschlägt. Danach unbedingt aufpumpen nicht vergessen!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.