Opel Karl TPMS-Sensoren erfolgreich programmieren und anlernen mit Bartec Tech500

RDKS-Test Opel Karl
Für den Opel Karl können RDKS Sensoren von Schrader und Cub programmiert werden.

Die Firma Bartec Auto ID bietet aktuell für den neuen Opel Karl schon Programmiermöglichkeiten für verschiedene Universal-RDKS Sensoren an. In unserem jüngsten RDKS-Test haben wir die neue Programmversion für den Schrader EZ-Sensor auf dem Bartec Tech500 und  dem alcar Ateq VT56, sowie den neuen Bartec Cublec für die Programmierung von Cub Unisensoren live getestet.

Original RDKS-Sensor Opel Karl
Schrader 13589601 Original RDKS-Sensor Opel Karl

Der Opel Karl ist werkseitig mit dem OE-Sensor Nr. 13589601 von Schrader ausgerüstet, welcher hier mit ähnlicher Anlernprozedur wie beim Corsa-E stationär angelernt wird (manual learn). Für unseren RDKS-Test haben wir ein entsprechendes Vorführfahrzeug von einem unserer Geschäftspartner zu Verfügung gestellt bekommen. Der neue Kleinwagen fährt ab Werk die Reifendimensionen 185/55R15 82H auf 6×15 ET50 und 165/65 R14 79T auf Stahlfelge 5×14 ET38. Die kleine Dimension ist hierbei für Winterkompletträder recht interessant, allerdings sind die Stahlfelgen zur Zeit noch nicht lieferbar. Für die 15″-Bereifung ist aktuell schone die Alufelge Enzo G als Winterrad für den Opel Karl freigegeben.

Für unseren Versuch haben wir ein paar Testräder mit ähnlichem Abmaß zusammengestellt und nacheinander den Schrader EZ-Sensor und den Cub Unisensor programmiert und montiert. Die Programmierung des Schrader EZ-Sensor funktioniert bei beiden Geräten sehr schnell und auch der Cub Unisensor lässt sich mit dem Cublec auf dem Bartec Tech500 zügig erstellen. Da der Opel Karl ausschließlich manuell angelernt werden muß, entfällt eine Anlernfahrt nach der Montage.

RDKS/TPMS-Sensoren anlernen Opel Karl
So lernen Sie die RDKS-Sensoren beim Opel Karl erfolgreich an.

Opel Karl RDKS-Sensoren manuell anlernen
Beim stationären (bzw. manuellen) Anlernen werden zunächst die neuen Räder mit den neuen RDKS-Sensoren ans Fahrzeug montiert. Anschließend die Menütaste am Blinkerhebel links einmal drücken und mit dem Drehschalter am Hebel schrittweise bis zur Reifendruckkontrolle- im Fahrerdisplay erscheint „tire learn“ drehen. Danach die set/clr-Taste am Ende des Hebels solange gedrückt halten, bis das Fahrzeug mit doppeltem Hupton den Start des Anlervorgangs signalisiert. Anschließend werden alle 4 Sensoren (VL beginnend) bit dem Tech500 oder Ateq VT56 ausgelesen. Dabei wird der RDKS Sensor vom Auslesegerät aktiviert und kommuniziert mit dem Steuergerät. Jedes Rad bestätigt den abgeschlossenen Anlernvorgang jeweils mit einem Hupton und nach dem 4. Rad ein Doppelhupton als Abschlußbestätigung des gesamten Anlernvorgangs. Die Luftdrücke sind danach im Display über die Menütaste sofort abrufbar.

Hierzu nochmal unser Video, welches wir bei unserem Corsa-E RDKS-Test aufgenommen haben:

https://www.youtube.com/watch?v=zoyqx6Ovu-A

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.