RDKS/TPMS Sensoren bei Mercedes C-Klasse W205 und Nissan Qashqai J11 anlernen, wir haben es live getestet!

Leider haben wir die Erfahrung gemacht, dass von den Kraftfahrzeug-Fachhändlern immer wieder Fehlinformationen zum Thema Reifendrucküberwachung RDKS/TPMS kommen, oder oftmals gar keine verwertbaren Informationen darüber zu bekommen sind. Somit ist es für den Endverbraucher, freie Werkstätten und Reifendienste relativ schwierig, bei dem ohnehin schon komplizierten Thema durchzublicken. Um dieses Wirrwar und die Funktionsweisen der verschiedenen Reifendrucküberwachungssysteme aufzuklären und auch selbst darüber aufklären zu können, gehen wir den Weg, das ganze an neuen Vorführfahrzeugen selbst zu testen.

Aktuell haben wir dies an einer neuen C-Klasse W205 und beim neuen Nissan Qashqai Typ J11 durchgeführt. Beide Fahrzeuge sind mit aktiven RDKS/TPMS Reifendrucksensoren werksseitig ausgerüstet. Beim Nissan Qashqai müssen laut Angabe der Nissan Werkstätten, die Reifendrucksensoren nach der Montage über die OBD II-Schnittstelle (On Board Diagnose) unter Verwendung eines Zusatzgerätes angelernt werden. Diese Information erwies sich jetzt als falsch.

Unser Livetest hat ergeben, dass sich das System beim Qashqai durch das Initialisieren am Bordcomputer von Hand zurücksetzen lässt, und die neu montierten Drucksensoren nach einiger Zeit aktivem Fahrens sich von selbst anlernen. Der Luftdruck wird nach gewisser Zeit automatisch angezeigt. Dies kann jeder selbst nach dem Radwechsel durchführen, da sich der Intialisierungsvorgang im Fahrermenü bequem über die Auswahltasten am Lenkrad starten lässt. Bei der neuen C-Klasse hingegen funktioniert es etwas komfortabler. Nachdem die Räder mit den vorhandenen Sensoren entfernt und neue Räder mit neuen RDKS-Sensoren verbaut wurden, hat das System diese automatisch erkannt und der richtigen Radposition zugeordnet. Die neu montierten Räder haben sich dann nach kurzer Fahrzeit im Fahrzeugdisplay mit korrektem Luftdruck gemeldet. Bei Bedarf kann im nachhinein der Luftdruck über das Bedienmenü im Unterpunkt “Service” auf einen neuen Sollwert kalibriert werden. Der Test funktionierte sowohl mit dem Original Mercedes-Sensor MA0009050030 als auch mit dem frei programmierbaren CUB-Sensor, den wir für diesen Zweck für die C-Klasse programmiert haben. Beim Nissan Qashqai J11 konnten wir dies nur mit den Nissan Original-Sensor 40700-3VUOA testen, werden aber noch Versuche mit Universalsensoren durchführen.

Für beide Fahrzeugmodelle sind jetzt schon die passenden Winterkompletträder mit RDKS-Sensoren am Lager. Weitere Tests mit neuen Fahrzeugtypen werden folgen..

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Qashqai J11: Reifendruck-Kontrollsystem (TPMS - tyre pressure monitor system) - Seite 25 - QASHQAIFORUM.DE
  2. Alle: Reifendruck-Kontrollsystem (TPMS - tyre pressure monitor system) - Seite 93 - QASHQAIFORUM.DE

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.